Wanderreisen, wandern & pilgern von Stade aus ...

Wir wollen Landstriche in Deutschland, Frankreich oder Spanien, neben den gewöhnlichen Touristenpfaden entdecken, die ihren regionalen Charme (wie traditionelle Dorf- und Landwirtschaftsstrukturen), viel naturbelassene Landschaft (wie Bruchwälder, nahezu unberührte Täler und schroffe Berglandschaften), und ihre Kultur und Geschichte (wie alte Pilger-, Handels und Heerwege, so wie weltliche und kirchliche Architektur) zu bewahren versuchen. Zu diesen historischen Wegen zählen u.a. die Via Baltica in Niedersachsen, der Jacobsweg in der Pfalz und im Elsass und der Trockenmauerweg in der Serra de Tramuntana.

Ich bevorzuge Unterkünfte mit unterschiedlichem Ambiente. Vom anspruchsvollerem kl. Hotel, über Pensionen, Wanderherbergen (so z.B. Refugis in der Serra de Tramuntana) bis hin zu Klosterunterkünften. Reisen Sie alleine, so bemühe ich mich um Einzelzimmer, soweit dies möglich ist. Die Grundlage sind Doppelzimmer oder bei bestimmten Touren, wie auf Mallorca, auch Mehrbettzimmer.

Meine Touren führen Sie nah an die regionalen Besonderheiten, die nicht an den touristischen Routen liegen und zum Teil durch ihre Abgeschiedenheit Ruhe und Entspannung bringen können. Dadurch hat man/frau die Möglichkeit, währen des Wanderns/Pilgerns, zu sich selbst zu finden, Gedanken zu bewegen oder auch im Gespräch mit Teilnehmern zu bewegen oder auch nur entspannt die Landschaften zu genießen. Unser Rucksack/Hausstand begleitet uns. Wir beschränken unsere Reiseutensilien auf das Nötigste und dazu gehören u.a. natürlich Getränke und Proviant, gutes Schuhwerk und Regenzeug. Da kann ich Sie gerne noch beraten!

Eine Besonderheit. Ich persönlich freue mich jedes Mal wieder auf meine Touren und begleite Sie sehr gerne in einer kleineren Gruppe zwischen 4 bis max. 10 Pers. auf „meinen“ Pfaden und Wegen.

Wander Checkliste:

Was nehme ich mit?

 

 

 

Foto: Jens Schliwa